Schuhpflege von Glattleder-Schuhen

Glattleder richtig pflegen - so sehen Ihre Schuhe lange wie neu aus

Wenn ein Kleidungsstück getragen ist, dann wird es in der Regel mit einem passenden Waschmittel, evtl. mit Waschzusatz, gewaschen. Es wird gebügelt, es wird auf einen Kleiderbügel gehangen und meistens an einem vorgesehenen Platz in einem entsprechenden Schrank aufbewahrt. Die Folge ist, wenn wir das Kleidungsstück tragen möchten ist es in der bestmöglichen Verfassung. Bei Schuhen ist es ähnlich, nur dass die diversen Schuhpflege-Produkte und ihre Anwendung wesentlich seltener beworben und damit weniger bekannt sind. Deshalb haben wir für Sie die wichtigsten Schuhpflege-Produkte getestet und die Ergebnisse sowie die sich daraus ableitenden Handlungsempfehlungen zusammengefasst.

Pflegetipps vom Profi

Richtig anziehen

Nutzen Sie zum anziehen Ihrer Schuhe und Stiefel immer einen Schuhlöffel. Das garantiert nicht nur einen bequemen Einstieg in den Schuh, sondern hält die empfindliche Hinterkappe Ihres Schuhs stabil und in Form. Ob Ihr Schuhanzieher nun aus Metall, Holz oder Kunststoff besteht ist dabei reine Geschmackssache.

Damit Ihre hochwertigen Schuhe aus Glattleder lange Ihren Glanz behalten Schuhpflege unerlässlich. Sie dient dazu, das Leder wieder mit den verloren gegangenen Ölen und Fetten zu versorgen. Korrekt und regelmäßig durchgeführt sehen Ihre Lederschuhe so auch nach langem Tragen immer noch gut aus.

Lediglich vor Schmutz und Nässe geschützte Schuhe sehen lange wie neu aus

Leder ist ein Naturprodukt und damit erstmal nur bedingt widerstandsfähig gegenüber Schmutz und Nässe von außen. Imprägnierspray setzt sich in die Poren des Leders und erhöht so dessen Widerstandsfähigkeit. Besonders zu empfehlen sind hier Schuhpflege-Produkte die Nanotechnologie nutzen um diesen Effekt zu optimieren. Ihre Vorteile sind nicht nur trockenere Füße, sondern auch weniger Arbeit beim säubern Ihrer Schuhe nach dem Tragen. Imprägnieren Sie Ihre Schuhe unbedingt bevor Sie ihn das erste Mal tragen. Beachten Sie jedoch, dass nicht gilt: „Viel hilft viel“, sondern „oft hilft viel“.

Sprühen Sie Ihre Glattlederschuhe aus ca. 30 cm Entfernung leicht und gleichmäßig ein. Diesen Vorgang wiederholen Sie etwa 2-3 Mal und warten dabei jeweils, bis das Imprägnierspray vollständig getrocknet ist. Dadurch stellen Sie einen optimalen Schutz gegen Schmutz und Nässe sicher. Zum Abschluss lassen Sie Ihre Schuhe in Ruhe trocknen und polieren das Glattleder nach, so dass sich keine Flecken bilden und es wieder glänzt.

Nur gut genährtes Leder wirkt elegant und bleibt lange geschmeidig

Wir empfehlen Ihre Lederschuhe alle zwei bis drei Wochen zu pflegen. So schützen Sie Ihre Schuhe vor dem Austrocknen und bewahren Glanz und Geschmeidigkeit. Ist Ihr Schuh schmutzig oder nass, muss entsprechend häufiger geputzt und gepflegt werden.

Glattlederschuhe werden anfangs mit einer Schmutzbürste von Staub, getrocknetem Schlamm oder anderen Verschmutzungen befreit. Anschließend nehmen Sie bei Bedarf einen Pflegeschaum, um tiefer sitzenden Schmutz zu entfernen. Nun den Schuh wie oben beschrieben imprägnieren und polieren, damit er wieder vor Staub und Schmutz geschützt ist. Alle paar Monate sollten die Schuhe zusätzlich mit Schuhcreme versorgt werden. Sie spendet Feuchtigkeit und Nahrung für das ausgetrocknete Leder und hilft ausgeblichene Stellen und Verfärbungen wieder farblich aufzufüllen. Gehen Sie dabei in ebener genannter Reihenfolge vor und polieren Sie Ihren Schuh zum Abschluss mit einem feinen Baumwolltuch.
ZURÜCK